FAQ


Ich habe ein Baby oder ein Kleinkind, kann ich dieses zum Termin mitbringen?

Sie können gerne Ihr Baby oder Kleinkind zu unseren Terminen mitbringen. Der Aufzug im Haus ist genügend groß, sodass ein Kinderwagen Platz darin hat, die Praxis und ihre Nebenräume sind barrierefrei. Sie können mit dem Kinderwagen auch bis hinein in die Nebenräume der Praxis fahren. Eine Box mit baby- und kleinkindgerechtem Spielmaterial ist vorhanden, ein Mitbringen von aktuellem Lieblingsspielzeug ist zusätzlich von Vorteil.

In Einzelfällen kann sich herausstellen, dass sich das Beisein eines Kleinkindes allerdings doch ungünstig auf das therapeutische Arbeiten auswirkt. Etwa wenn Sie Hemmungen haben, frei zu sprechen oder authentisch in Ihren Emotionen zu sein oder Ihre Konzentration zu stark eingenommen ist. Dies würden wir jedoch im Anlassfall dann konkret besprechen.

Was ist, wenn ich einen Termin absagen oder verschieben muss?

Ich bitte Sie, einen Termin, den Sie nicht wahrnehmen können, mindestens 24 Stunden vorher per SMS oder telefonisch (bei Nichterreichen bitte um eine Nachricht auf der Mailbox) abzusagen, da ich diese Zeit für Sie freihalte. Für nicht rechtzeitig abgesagte oder nicht wahrgenommene Termine verrechne ich € 40.- Aufwandsentschädigung.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Psychotherapie will/brauche/dies für mich das Richtige ist

Ein Erstgespräch bietet uns die Möglichkeit, einander kennenzulernen und zu eruieren, ob die Sympathie und die Gesprächsbasis passt, um gemeinsam an Ihren individuellen Therapiezielen zu arbeiten. Eine tragfähige, therapeutische Beziehung ist einer der größten Wirkfaktoren einer erfolgreichen Psychotherapie. In diesem Gespräch können wir das Vorgehen unserer gemeinsamen therapeutischen Arbeit besprechen und Erwartungen und Vorstellungen abklären.

Ein Erstgespräch verpflichtet Sie nicht zu Nachfolgeterminen, es dient der Einschätzung von allen Beteiligten, ob wir zusammen gerne eine Verbesserung Ihrer Befindlichkeit bewerkstelligen und erreichen möchten.

Welche Zahlungsmodalitäten gibt es?

Neben einer Barzahlung im Anschluss an den Termin ist auch eine Überweisung möglich, um welche ich innerhalb einer Woche nach dem Termin bitte.

Ist eine kostenlose E-Mailberatung möglich?

Gerne biete ich eine kostenlose E-Mailberatung im Rahmen von jeweils 2-3 E-Mails an. Ich bemühe mich, Ihnen rasch zu antworten.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, mein Angebot zu nutzen - schreiben Sie mir, ich bin sehr gerne für Sie da. Unser Mailkontakt verpflichtet Sie nicht zu kostenpflichtigen Nachfolgeterminen.

Kontaktieren Sie mich hierfür einfach von Ihrem privaten E-Mail-Account aus, oder, wenn Sie anonym bleiben möchten, von einem extra hierfür eröffneten Freemail-Account.

Bitte beachten Sie, dass mein Beratungsangebot nicht mittels eines registrierten Benutzernamens und Passworts und daher unverschlüsselt stattfindet.

kontakt@citypraxis.at

Wäre auch eine online-Therapie per E-Mail möglich?

Psychotherapie als online-Angebot ist im deutschsprachigen Raum nicht erlaubt. Der Psychotherapiebeirat weist darauf hin, dass Psychotherapie via Internet im Sinne eines wissenschaftlich begründeten und evaluierten Vorgehens nicht möglich ist und nicht abgehalten werden darf, da eine Qualitätssicherung hierbei nicht gegeben ist. Die Verwendung von Begriffen wie „Cyber-Therapie“ oder „Online-Therapie“ durch PsychotherapeutInnen ist aus fachlicher, berufsethischer und berufsrechtlicher Sicht abzulehnen.

Was hingegen erlaubt und durchaus etabliert und bei betreffenden Anliegen auch sehr sinnvoll und entlastend sein kann, ist eine E-Mailberatung in Form von jeweils 2-3 Nachrichten aneinander.

Werden wir uns Siezen oder Duzen?

Innerhalb unserer therapeutischen Arbeitsbeziehung werden wir uns Siezen, da dies in positiver Weise uns beiden eine professionelle Distanz ermöglicht.

Bei Jugendlichen unter 18 überlasse ich es gerne den KlientInnen, ob sie lieber von mir gesiezt oder geduzt werden möchten.