Paartherapie


Paartherapie

Was ist eine Paartherapie?

Eine Paartherapie ist eine psychotherapeutische Behandlung, die darauf abzielt, eine Paarbeziehung positiv zu verändern und für jeden Einzelnen zu verbessern. Die meisten Paare kommen zu einer Paartherapie, weil sie die Beziehung erhalten möchten. Trotzdem ist es auch durchaus Usus, eine Paartherapie in Anspruch zu nehmen, wenn sich eine Person trennen möchte und den Prozess durch eine/n PaartherapeutIn begleitetet haben möchte.





Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

Eine gemeinsame Paartherapie wird empfohlen:

  • wenn es in der Beziehung an Wertschätzung, Respekt und Achtung voreinander fehlt
  • wenn in der Beziehung keine Dankbarkeit füreinander herrscht
  • wenn regelmäßige Streitigkeiten mit Ihrem/r PartnerIn Sie belasten
  • wenn es mehr Streit gibt als schöne Erlebnisse miteinander
  • wenn einer den anderen als "kalt", "unnahbar", "gefühllos" erlebt
  • wenn Sie sich immer wieder Fehler aus der Vergangenheit vorwerfen
  • wenn Sie lieber länger in der Arbeit bleiben, anstatt nach Hause zu gehen
  • wenn Sie Ihrer/m PartnerIn lieber aus dem Weg gehen, als gemeinsam Zeit zu verbringen
  • wenn das gemeinsame Zeitverbringen einfach nur anstrengend ist
  • wenn einer von Ihnen sehr eifersüchtig ist. 
  • wenn einer den anderen kontrolliert, bevormundet oder manipuliert
  • wenn einer dem anderen gegenüber misstrauisch ist
  • wenn ein Seitensprung die Beziehung aus der Bahn geworfen hat
  • wenn mehrmaliges Fremdgehen vorgekommen ist
  • wenn die Liebe verloren gegangen ist
  • wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob Sie sich trennen oder zusammenleben wollen
  • wenn Sie sich in einer akuten Krise befinden
  • wenn Sie seit der Geburt Ihres Kindes unglücklich in der Beziehung sind
  • um die Paarebene als Eltern neu zu definieren und neben Elternpaar auch Liebespaar zu bleiben
  • wenn Sie einen unerfüllten Kinderwunsch haben
  • wenn der Sex nicht mehr befriedigend ist
  • wenn es gar keinen Sex mehr gibt und mindestens eine Person darunter leidet
  • wenn Sie keine Lust mehr auf Ihre/n PartnerIn haben
  • wenn die Partnerschaft kein Miteinander, sondern eine Nebeneinander ist
  • wenn die Beziehung zwar in Ordnung ist, Sie aber trotzdem irgendwie unglücklich sind
  • wenn die Trennung im Raum steht und Sie mehr Klarheit bekommen möchten
  • wenn Sie an Ihrer Beziehung gemeinsam arbeiten möchten
  • wenn es in Ihrer Partnerschaft Kommunikationsprobleme gibt
  • wenn einiges nicht angesprochen werden darf, da dies "nur Probleme verursachen würde" 
  • wenn eine Scheidung geplant ist und Sie eine Trennungsbegleitung wünschen
  • wenn die Kinder ausgezogen sind und Sie nun einen neuen Sinn für ihre Partnerschaft suchen
  • wenn Sie sich bei der Kindererziehung uneinig sind
  • wenn Sie in Pension gegangen sind und die ganze Zeit mit ihrem/r PartnerIn gar nicht aushalten (wollen)
  • wenn Sie sich gar nichts mehr zu sagen haben
  • wenn Sie psychische oder emotionale Gewalt von Ihrer/m PartnerIn erleben
  • wenn Drohungen in der Beziehung ausgesprochen werden
  • wenn ein Ultimatum von einer/einem von Ihnen ausgesprochen wird

Für wen ist eine Paartherapie geeignet?

Paartherapie ist für:

  • heterosexuelle und homosexuelle Paare
  • Paare, die (noch) in einer Liebesbeziehung leben
  • Paare, die verliebt sind
  • Paare, die verlobt sind
  • Paare, die verheiratet sind
  • Paare, die momentan nicht (mehr) in einer Beziehung leben
  • Paare, die zusammenwohnen
  • Paare, die getrennt voneinander wohnen
  • Paare mit Kindern
  • Paare ohne Kinder
  • junge Paare
  • ältere Paare

Was bringt eine Paartherapie?

Eine Therapie kann Ihnen helfen,

  • mehr Freude in Ihrer Beziehung zu Ihrem Partner/Ihrer Partnerin zu erleben
  • die schönen Momente mehr werden lassen
  • die negativen Momente verringern
  • im Hier und Jetzt zu leben anstatt in der Vergangenheit
  • gemeinsame Pläne für die Zukunft zu erstellen
  • wieder einen Sinn in Ihrer Beziehung zu finden
  • Vertrauen aufzubauen
  • Ihre Kommunikation zu verbessern
  • Misstrauen abzubauen
  • die Beziehung wieder in die richtige Bahn zu lenken
  • Liebe fühlen zu können
  • eine Entscheidung für oder gegen eine Beziehung zu treffen
  • raus aus der Krise zu kommen
  • schwanger zu werden
  • lustvollen Sex zu erleben
  • miteinander anstatt nebeneinander zu leben
  • glücklich in Ihrer Beziehung zu werden
  • mehr Klarheit zu bekommen
  • gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten
  • einen Schlussstrich zu ziehen
  • Ihre Trennung zu begleiten
  • Kompromisse zu finden, mit welchen beide zufrieden sind und leben können
  • sich dem Partner/der Partnerin wieder anzunähern
  • wieder gemeinsam Freude zu erleben

Wie lange dauert eine Paartherapie?

Eine Paartherapie-Sitzung dauert in der Citypraxis 50 oder 110 Minuten. Wie viele Sitzungen für Ihre Anliegen notwendig sind, entscheiden wir individuell und gemeinsam.

Wie oft findet eine Paartherapie statt?

Eine Paartherapie findet am Anfang für gewöhnlich wöchentlich statt. Im späteren Verlauf können die Therapiesitzungen in Abständen von 2-3 Wochen vereinbart werden.

Wieviel kostet eine Paartherapie?

Eine Paartherapie-Sitzung kostet in der Citypraxis 80€/50min und 150€/110min.

Zahlt die Krankenkasse die Paartherapie?

Die Therapie ist privat zu bezahlen. Ihre gesetzliche Krankenkasse kann nur, wenn eine krankheitswertige Störung bei einem der Betroffenen vorliegt, einen Teil der Kosten rückerstatten.

Wann ist eine Paartherapie zu Ende?

Eine Paartherapie ist zu Ende, wenn das Therapieziel erreicht ist. Ebenso kann die Paartherapie beendet werden, wenn sich ein Teil des Paares entscheidet, die Therapie nicht mehr weiterführen zu wollen oder der Therapeut entscheidet, dass nun ein guter Zeitpunkt gekommen ist, die Zusammenarbeit mit gutem Gefühl zu beenden.

Wie bereite ich mich für die Paartherapie vor?

Überlegen Sie sich zuhause in aller Ruhe, was Sie in der Therapie sagen möchten. In der ersten Therapiesitzung gilt es folgende Punkte zu besprechen:

  • was sind die Probleme?
  • wie sind sie entstanden?
  • wann, wo, wie oft treten sie auf?
  • wie werden sie aufrechterhalten?
  • welche Konsequenzen haben sie?
  • was ist das Ziel der Therapie?
Wann ist eine Einzeltherapie sinnvoller als eine Paartherapie?

Eine Einzeltherapie wird empfohlen,
 
  • wenn sich bei Ihnen Fehler und Muster aus früheren Beziehungen wiederholen
  • wenn Ihr/e PartnerIn keine Termine in Anspruch nehmen möchte
  • wenn es etwas zu besprechen gibt, dass sie lieber unter vier Augen bearbeiten wollen
  • wenn Sie unglücklich in der Beziehung sind, aber den anderen nicht verlassen können
  • wenn Sie Angst vor Ihrem/Ihrer PartnerIn haben
  • wenn Ihr/e PartnerIn Ihnen gegenüber körperlich gewalttätig ist

Von einer begonnenen Einzeltherapie kann im weiteren Verlauf nicht zu einer Paartherapie gewechselt werden.